Pressemitteilungen

Zurück

Lübeck, den

Ulrich Pluschkell wurde in der Sitzung der Bürgerschaft mit großer Mehrheit gewählt.

SPD-Fraktionsurgestein wird Vize-Stadtpräsident in Lübeck

„Nach so vielen Jahren in der Bürgerschaft hat es mich nun erwischt. Ich bin überwältigt von so viel Vertrauen und Zustimmung“, sagte das langjährige Mitglied der Lübecker SPD-Fraktion Ulrich Pluschkell, als ihm der Fraktionschef Peter Petereit die Blumen in der Bürgerschaft überreichte:  „Wir sind froh so einen erfahrenen Vollblutpolitiker wie Ulli zu haben, er wird mit seiner speziellen Art die Arbeit der Lübecker Bürgerschaft bereichern und verbessern.“ Die Bürgerschaftsfraktionen wählten ihn mit 37 zu 7 Stimmen bei einer Enthaltung zum „Stellvertretenden Stadtpräsidenten“ – also nicht nur mit den Stimmen der Kooperation aus SPD und CDU, sondern auch mit den Stimmen anderer Fraktionen.

Ulrich Pluschkell ist nach Ansicht des  SPD-Fraktionschefs Petereit ein erfahrener Kommunalpolitiker: Ulrich Pluschkell feiert sein 40jähriges Jubiläum - seit dem 1. April 1981 ist der 66jährige Ulrich Pluschkell nämlich nun für Lübeck ehrenamtlich im Einsatz. Damals fing alles als Mitglied im Stadtwerke-Ausschuss an – der Ausschuss änderte seine Struktur und seine Namen (über „Werkausschuss“ bis zum „Aufsichtsrat Stadtwerke Holding“ – in dem der Dienstälteste heute noch als energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion tätig ist. Ulrich Pluschkell ist seit 1986 Mitglied der Bürgerschaft.

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 122 1036

Bitte addieren Sie 9 und 8.