Pressemitteilungen

Zurück

Lübeck, den

Johannes-Kepler-Quartier setzt Maßstäbe für den Wohnungsbau in Lübeck

Mit dem Neubaugebiet Ährenfeld / Johannes-Kepler-Quartier erhält der Stadtteil Brandenbaum/Eichholz ein innovatives städtebauliches Areal, das insbesondere für junge Familien interessant ist! In dieser neuen Siedlung nahe der Wakenitz entstehen neben Geschosswohnungsbau auch Reihenhäuser, welche auch an Bauherrengemeinschaften vergeben werden können. 60% der Wohneinheiten sollen ausschließlich an Familien mit mindestens einem minderjährigen Kind veräußert werden, was für jede Familie als auch für den sozialen Zusammenhalt im Quartier von großer Bedeutung ist.

„Ich freue mich für Brandenbaum/ Eichholz. Schon durch die in den letzten Jahren durchgeführten Neubaumaßnahmen und die laufenden Sanierungen in den Altbeständen hat sich die Lebenssituation für die Menschen im Stadtteil verbessert. Durch das neue Johannes-Kepler-Quartier an seinen reizvollen Standort schaffen wir für die hier wohnenden und hinzuziehenden Menschen städtebaulich eine sozial gesicherte lebenswerte Zukunftsperspektive“, so Frank Zahn, Mitglied der SPD-Bürgerschaft.

„Das Johannes-Kepler-Quartier ist städtebaulich ein sehr reizvolles Projekt, welches in seiner Qualität beispielhaft für weitere Siedlungsprojekte in Lübeck sein sollte. Die soziale Durchmischung des Mietwohnungsbau, insbesondere durch die Berücksichtigung von 30% geförderten Wohnungsbau, von denen wiederum mindestens 10 Wohnungen für Alleinerziehende vorzuhalten sind , zeigt, wie bezahlbares Wohnen ermöglicht werden kann. Auch die Möglichkeit für Familien, im Reihenhausbau durch Bauherren-Gemeinschaften kapitalersetzende Eigenleistungen einzubringen, offenbart die Vielseitigkeit dieses Wohnbauprojekts. Dies setzt Maßstäbe für den weiteren Wohnungsbau in der Hansestadt Lübeck“, so der baupolitische Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion Ulrich Pluschkell.

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 122 1036