< Juli 2018 August 2018 September 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
Aktuelle Pressemitteilungen 2013 rund um die SPD Fraktion

Pressearchiv 2013

Lübeck, den

Jahreswechselschließung des SPD-Fraktionsbüros

Die Geschäftsstelle der SPD-Bürgerschaftsfraktion im Lübecker Rathaus bleibt auch in diesem Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr aus organisatorischen Gründen geschlossen.

Weiterlesen …

 
Jan Lindenau, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Lübeck, den

Hans Adolf Fretwurst verstorben

Zum Tode des langjährigen Mitgliedes der SPD-Bürgerschaftsfraktion und zweiten stellvertretenden Stadtpräsidenten Hans Adolf Fretwurst erklären der Vorsitzende der Lübecker SPD Peter Thiess und der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion Jan Lindenau...

Weiterlesen …

 

Lübeck, den

Blockadepolitik schadet den Lübecker Häfen

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion Peter Reinhardt erklärt: Die Blockadepolitik des Minderheitsgesellschafters schadet der Lübecker Hafengesellschaft und dem Wirtschaftsstandort Lübeck nachhaltig.

Weiterlesen …

 

Lübeck, den

SPD: Strom gehört zur Grundversorgung

Zum Bericht der Bürgerbeauftragten für soziale Angelegenheiten im Sozialausschuss, erklären der sozialpolitische Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Info Schaffenberg und der Vorsitzende des Sozialausschusses, Andreas Sankewitz (SPD)...

Weiterlesen …

 
Jan Lindenau, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Lübeck, den

SPD setzt Frauenquote bei Aufsichräten um

Der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Jan Lindenau, erklärt: „Bei der Besetzung der Aufsichtsräte streben wir eine Parität von Frauen und Männern an. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns eine Querschnittsaufgabe.

Weiterlesen …

 
Jan Lindenau, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Lübeck, den

Kleingärten mit den Nutzern weiterentwickeln

Der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Jan Lindenau, erklärt zum vorliegenden Bericht und den Äußerungen des CDU-Mittelstandschef Willi Meier zum Bestand der Kleingärten...

Weiterlesen …

 
Peter Petereit

Lübeck, den

Diskussion um Straßennamen in Lübeck muss sachlich geführt werden

Der kulturpolitische Sprecher Peter Petereit der SPD-Bürgerschaftsfraktion erklärt: Diskussion um Straßennamen in Lübeck muss sachlich geführt werden. Die Lübecker Bürgerschaft hat beschlossen eine fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe einzusetzen, die sich mit kritischen Namensgebungen bei Straßen befassen soll. Sicher kann es Personen geben, die aufgrund ihres Handelns in der Vergangenheit, eher wenig als Namensgeber für eine Straße geeignet sind.

Weiterlesen …

 
Aydin Candan

Lübeck, den

Stadtteilbüros: Vorgaben der Bürgerschaft endlich umsetzen

Der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion Jan Lindenau und das Moislinger Bürgerschaftsmitglied Aydin Candan erklären: „Der Ansatz der SPD-Bürgerschaftsfraktion ist seit langem unverändert. Lübeck besteht nicht nur aus einem Zentrum, sondern insbesondere auch aus den Stadtteilen. Für die SPD hat eine dezentrale, bürgernahe und leicht erreichbare Verwaltung besondere Bedeutung.“

Weiterlesen …

 
Jan Lindenau

Lübeck, den

Investitionsstau ein Thema für die ganze Stadt

Der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion Jan Lindenau erklärt: „Die Kritik der CDU an den Kosten der Sanierung des Gebäudes des Verwaltungsbereiches Kultur und Bildung ist ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver. Fordert die CDU doch ständig und unbelehrbar den Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes auf der Wallhalbinsel für einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Der interessierten Öffentlichkeit erklärt die CDU allerdings nicht, woher sie das dafür nötige Geld nehmen will.“

Weiterlesen …

 
Anja Hagge

Lübeck, den

„Because I am a Girl“ Rechte der Mädchen und jungen Frauen weiter stärken

Die Frauenpolitische Sprecherin der SPD Fraktion, Anja Hagge erklärt zum Weltmädchentag, der am 11. Oktober stattfindet: „Mit einer pinken Illumination von Wahrzeichen wie zum Beispiel dem Hamburger Michel, dem Berliner Funkturm und zahlreichen anderen Wahrzeichen in Deutschland soll auf die immer noch herrschende Benachteiligung von Mädchen und jungen Frauen weltweit aufmerksam gemacht werden.“

Weiterlesen …

 
Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 122 1036