Stadtzeitung

Zurück

Lübeck, den

Mehr Sozialwohnungen

Lübeck wächst. Immer mehr Lübeckerinnen und Lübecker suchen verzweifelt nach bezahlbarem Wohnraum. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft TRAVE leistet einen wichtigen Beitrag zur Wohnungsversorgung zu bezahlbaren Mieten, zur Verhinderung von Obdachlosigkeit. Für die SPD hat die bauliche Aufwertung der Stadtteile mit Geschosswohnungsbau, die Sanierung der zum Teil noch im Ursprungszustand befindlichen Bestände besondere Priorität. Die bisherige Vorgabe der Verwaltung, jährlich als Beitrag zur Sanierung des städtischen Haushaltes einen Teil des Gewinns der Trave an die Stadt auszuschütten, ist kontraproduktiv. Warum? Der Gesellschaft wird so Geld entzogen welches sie dringend zur Sanierung der bestehenden Bestände bräuchte. Vor allem aber verhindert das fehlende Geld die dringend notwendige Intensivierung des geförderten Wohnungsbaus. Eine Möglichkeit, diesen Zustand zu entschärfen, wäre der Verzicht der Stadt auf eine Gewinnausschüttung. Ein entsprechender Antrag hierzu, den die SPD-Fraktion in der letzten Sitzung der Bürgerschaft einbrachte, wurde nicht angenommen und durch einen Prüfantrag der Bündnis90/Die Grünen ersetzt. Wieder vergeht unnötig Zeit, wird eine Entscheidung auf die lange Bank geschoben, deren Notwendigkeit angeblich von allen gesehen wird!

Autor: Peter Reinhardt

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 122 1036