Stadtzeitung

Zurück

Lübeck, den

Mehr an Aufenhaltsqualität

Die Bürgerschaft hat in 2015 die Umsetzung zur Neugestaltung des westlichen Altstadtrandes beschlossen. Nach dem Bürgerentscheid kann jetzt nur noch der lindenfreie Bereich vom Drehbrückenplatz bis zum Hansemuseum umgesetzt werden. Die SPD Fraktion begrüßt, dass die Verwaltung diesen Bauabschnitt in Angriff nehmen will und in schwierigen Verhandlungen mit dem Bund wieder Fördergelder einwerben konnte. Im Wesentlichen geht es jetzt um die Umgestaltung des Drehbrückenplatzes mit barrierefreiem Zugang und Sitztreppe zum Wasser, wie schon in der bisherigen Planung vorgesehen. Neu hinzu kommt ein Servicegebäude mit öffentlichen Toiletten, einem Kiosk und Versorgungsanschlüssen für etwaige Veranstaltungen. Da schon anlässlich des Baus des Hansemuseums ein großer Teil der Verkehrsfläche neugestaltet wurde, muss jetzt noch der Bereich zwischen Großer alter Fähre und Engelsgrube umgebaut werden. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind bei der letzten Kommunalwahl angetreten, um Lübecks Zukunft zu gestalten und Lübeck weiter voran zu bringen, unter anderem mit einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung, für mehr Arbeitsplätze auch im Tourismusbereich und einer Steigerung der Aufenthaltsqualität für alle Menschen in Lübeck. Diese sozialdemokratischen Ziele verfolgt diese Planung nachhaltig.

Autor: Harald Quirder

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 122 1036