Stadtzeitung

Zurück

Lübeck, den

17. Museumsnacht.UnOrthodox?!

Am 26.08.2017 fand die 17. Museumsnacht unter dem Titel „UnOrthodox“ statt. Unorthodox, auf dem Kopf stehend, kam das Titelbild des Programmheftes daher. Die Logos der Museen bilden eine Stadtsilhouette. Und mittendrin der „Kasper“ als Teil des Logos des „TheaterFigurenMuseums“. Ein Kasper, der nicht allein für Spaß steht, sondern auch immer seinen gesellschaftskritischen Spiegel mit sich führt. In dieser 17. Museumsnacht an den 33 Veranstaltungsorten hat der Kasper mehr als gute Arbeit geleistet. In der immensen Programmvielfalt wurde dem Besucher sehr viel Vergnügen, aber auch kritische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Themen geboten. Spaß und Bildungsauftrag mit Blick auf die Vergangenheit und im Gegenwartsbezug, dass ist in dieser Museumsnacht „UnOthodox“ und ausgezeichnet gelungen Die Machern der Museumsnacht haben es wieder einmal geschafft einen Spannungsbogen zu erzeugen, der begeistert und die Neugier auch für weitere Museumsbesuche eröffnet hat. Diese Veranstaltung war die beste Werbung für unsere Lübecker Museen und ein Beleg wie ein starker Museumsverbund agieren kann.
Wozu braucht Lübeck eigentlich noch eine Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt?

Autor: Peter Petereit

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 122 1036