Pressemitteilungen

Zurück

Lübeck, den

Die SPD trauert um ihr langjähriges Bürgerschaftsmitglied Ilsabe Förster

Zum Tod Ilsabe Försters, langjähriges Mitglied der SPD-Bürgerschaftsfraktion erklären der Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Thomas Rother und der Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion Jan Lindenau:

„Mit Ilsabe Förster verlieren wir einen Menschen, der sich durch seine jahrzehntelange politische Arbeit um die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht hat.

Ihre Persönlichkeit, das heißt Sachlichkeit im Handeln und Respekt gegenüber Andersdenkenden verbunden mit einem hohen Maß an Menschlichkeit, ihre Nachhaltigkeit in dem was letztendlich zu tun war, sowie die Besonnenheit die sie ausstrahlte, zeichnete ihr gesamtes politisches Handeln aus.

Ilsabe Förster war seit April 1998 bis zum Mai 2008 Mitglied der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Durch ihre Persönlichkeit hat sie in dieser Zeit viel Hochachtung und Respekt in ihrer politischen Arbeit erlangt. 2008 wurde Ilsabe Förster mit der silbernen Ehrengedenkmünze der Stadt Lübeck ausgezeichnet.

Ihr respektvolles und insbesondere fachliches Tun haben viele, die mit Ilsabe Förster gemeinsam arbeiten durften kennengelernt. Stadtentwicklung war eines der Themen, welches sie als prägend für ein sozial gerechteres Zusammenleben empfand. Und so saß Ilsabe Förster 10 Jahre im Aufsichtsrat der Grundstücksgesellschaft „Trave“ GmbH, im Ausschuss für Städtebau und Raumordnung des Deutschen Städtetages und seit 1995 für die SPD im Bauausschuss der Hansestadt Lübeck.

Projekte wie der Neubau an den Schießständen, der Umbau des Kaufhofs sowie die Umgestaltung des Meesenplatzes, welche nach jahrelangen Diskussionen und Planungen doch noch verwirklicht werden konnte, verdanken wir im hohem Maße dem nachhaltigen Tun Ilsabe Försters. Auch die Umgestaltung der Kantstraße hat Ilsabe Förster fast 20 Jahren persönlich begleitet und eingefordert.

Ilsabe Förster saß zudem u.a. im Ausschuss für Sozial-und Wohnungswesen, dem Umweltausschuss, in dem sie auch als Stellvertretende Vorsitzende tätig war, oder dem Sonderausschuss Aqua Top. Ihre Persönlichkeit und hohe Sachkompetenz nutze sie auch in den unterschiedlichsten Initiativen, Runden Tischen oder Arbeitskreisen. Ihr Handeln orientierte sich dabei stets an den Interessen und Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger unsere Stadt. Auch hierfür gilt unser aller Dank und Hochachtung.

Die SPD Lübeck trauert um ihr langjähriges Mitglied (Eintritt 1992) und Mitglied der SPD-Bürgerschaftsfraktion Ilsabe Förster. Sie wird uns immer mit Freundschaft und Hochachtung in Erinnerung bleiben. Unsrer aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt ihrem Mann sowie der Familie.“

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 122 1036